Arbeitsmarkt & Einkommen

Damit sich Arbeit wieder lohnt

Einfach, transparent und leistungsfreundlich!

Download PDF

In nur vier Ländern der Europäischen Union wird der Faktor Arbeit stärker mit Steuern und Abgaben belastet als in Österreich. Gemessen an den (hohen) Arbeitskosten, haben österreichische Arbeitnehmer also die fünftniedrigsten Nettolöhne in der gesamten EU.

Das allein zeigt, wo der Schwerpunkt aller steuerlichen Bemühungen liegen sollte: Darauf, dass den Beschäftigten mehr Netto vom Brutto bleibt. Die Differenz zwischen den Arbeitskosten und dem, was den Mitarbeitern netto bleibt, ist in Österreich einfach viel zu groß und muss deshalb entschlossen reduziert werden.

Das umso mehr als die österreichische Volkswirtschaft in den kommenden Jahren noch stärker auf Menschen angewiesen sein wird, die mehr leisten als nötig ist.

Leistungswillige sollen steuerliche Anreize bekommen, die Lücke an Fachkräften muss geschlossen werden.

Weil die finanziellen Anforderungen an die sozialen Sicherungssysteme aufgrund der älter werdenden Bevölkerung rasant steigen werden und weil Unternehmen schon heute händeringend nach Fachkräften suchen. Diese Lücke ist nur über eine deutlich höhere Produktivität, die Zuwanderung qualifizierter Arbeitskräfte und bzw. oder über Mehrarbeit bereits Beschäftigter zu schließen. Leistungswilligen steuerliche Anreize zu bieten, ist das steuerpolitische Gebot der Stunde. Auch wir von der Agenda Austria sind der Meinung, dass die Unter­ nehmenssteuern in Österreich zu hoch sind. Prioritär ist aus unserer Sicht aber nicht die Absenkung der Körperschaftsteuer. Das Ziel lautet vielmehr: „mehr Netto von den hohen Arbeitskosten“.

Dieses Ziel steht im Zentrum unserer Vorschläge für eine Erneuerung des Steuer­ systems, das dem Motto „einfach, transparent – und leistungsfreundlich“ folgt. Teil 1 steht ganz im Zeichen der Lohnsteuer, in weiterer Folge werden sich meine Kollegen Lukas Sustala und Dénes Kucsera der Unternehmenssteuer und der Steuerstruktur annehmen.

Aber sehen Sie selbst!

Franz Schellhorn

 



NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2019 Agenda Austria
Damit sich Arbeit wieder lohnt / 04.04.2019
https://www.agenda-austria.at/publikationen/damit-sich-arbeit-wieder-lohnt/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.