Bildung

Was lernen unsere Lehrer?

Was lernen unsere Lehrer?

Bis die „Lehrerausbildung neu“ in den Klassenzimmern wirksam ist, werden noch 15 bis 20 Jahre vergehen. Der entscheidende Ansatz zur Verbesserung der Qualität des Unterrichts liegt daher in der Fortbildung der Lehrer.

Mehr Autonomie bringt bessere Schulen

Mehr Autonomie bringt bessere Schulen

Anders als in fast ganz Europa haben Österreichs Schulen bei der Auswahl der Lehrer und beim Budget nichts mitzureden. Dabei ist die Evidenz klar: Mehr Entscheidungsgewalt vor Ort bedeutet bessere Leistungen der Schüler. Es besteht Handlungsbedarf.

„Österreich, Land der Bildungsaufsteiger“ (Video)

In der öffentlichen Meinung und in vielen Studien wird für Österreich eine sehr geringe Bildungsmobilität und damit ein hoher Einfluss des familiären Hintergrundes auf die Bildungschancen der Kinder festgestellt. Aber wird Bildung in Österreich tatsächlich vererbt?

6 Chancen für Österreich

6 Chancen für Österreich

Nach der Sommerpause will die Regierung ihre Pläne vorstellen, Österreich fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen. Auch wenn Bundeskanzler Kern und Vizekanzler Mitterlehner einzelne wirtschaftspolitische Maßnahmen angekündigt haben: Mehr als Überschriften waren das noch nicht.

Wohlstand für alle – eine gescheiterte Idee? (Mitschnitt, Teil 2)

Am 11. April diskutierte die Agenda Austria mit Marcel Fratzscher, dem Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, über Ungleichheit und die Auswirkungen des Sozialstaats. Ausgangspunkt war Fratzschers neues Buch „Verteilungskampf – Warum Deutschland immer ungleicher wird“.

Wohlstand für alle – eine gescheiterte Idee? (Mitschnitt, Teil 1)

Am 11. April diskutierte die Agenda Austria mit Marcel Fratzscher, dem Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, über Ungleichheit und die Auswirkungen des Sozialstaats. Ausgangspunkt war Fratzschers neues Buch „Verteilungskampf – Warum Deutschland immer ungleicher wird“.

Load More