Allgemein

Arbeitsmarkt: Die Sünden der Vergangenheit

Wettlauf mit der Zeit

Weil die Beschäftigungsmöglichkeiten für Arbeitslose speziell in einer Pandemie schwierig waren, ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen deutlich angestiegen. Und auch in der Erholungsphase sind zuerst jene Arbeitssuchenden in einen Job zurückgekehrt, die über bessere Qualifikationen verfügen und kürzer arbeitslos waren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um alle Inhalte von Datawrapper zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vZGF0YXdyYXBwZXIuZHdjZG4ubmV0LzNsYThjLzExLyIgaGVpZ2h0PSI2MDAiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmUiPjwvaWZyYW1lPg==

Abbildung 2: Immer mehr Arbeitslose sind langzeitarbeitslos

Wie kommt es zur Langzeitarbeitslosigkeit?

Klar ist, dass sich niemand wünscht, in die Langzeitarbeitslosigkeit abzurutschen. Das österreichische Sozialsystem sorgt dabei dafür, dass die Menschen nach dem Jobverlust nicht mit leeren Händen dastehen. Das Arbeitslosengeld ermöglicht das Bestreiten des Lebensalltags und gibt den Menschen die nötige Zeit, sich einen neuen Arbeitsplatz zu suchen. Nicht zuletzt jenen Job, der auch zu den Qualifikationen der Arbeitssuchenden passt. Problematisch wird es allerdings, wenn die Jobsuche zu lange dauert. Das gilt insbesondere für schlechter gebildete Personen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um alle Inhalte von Datawrapper zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vZGF0YXdyYXBwZXIuZHdjZG4ubmV0L3djOFI1LzExLyIgaGVpZ2h0PSI1MDAiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmUiPjwvaWZyYW1lPg==

Abbildung 3: Je älter, desto eher droht auch die Langzeitarbeitslosigkeit

Aber auch das Alter spielt eine entscheidende Rolle: Ist bei Arbeitslosen zwischen 20 und 24 Jahren jede achte Person länger als zwölf Monate auf Arbeitssuche, ist es bei den 35- bis 39-Jährigen mehr als jede vierte und bei den über 60-Jährigen mehr als jede zweite. Umgekehrt schaffen jüngere Menschen die Rückkehr auf den Arbeitsmarkt deutlich rascher als ältere.



#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.

GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2022 Agenda Austria
Arbeitsmarkt: Die Sünden der Vergangenheit / 24.09.2021
https://www.agenda-austria.at/publikationen/arbeitsmarkt-die-suenden-der-vergangenheit/wettlauf-mit-der-zeit/

"Grafik der Woche" abonnieren

Jetzt anmelden und jeden Montag die beliebte Grafik der Woche mit erhellenden Daten, Fakten und aktuellen Analysen aus Wirtschaft und Politik erhalten.

GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.