Corona

Urlaub in der Heimat – aber nicht in Wien

Download
Lizenzbedingungen

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

„So wie es war, wird es nie wieder sein“, sagt Matthias Winkler, der CEO der Sacher-Gruppe, in Folge 13 des Agenda-Podcasts „Eine Frage noch…“: „Wir können nicht gegen Corona kämpfen, wir müssen lernen, damit zu leben.“ Aktuell sind im berühmtesten Hotel des Landes nur zwei von sieben Stockwerken geöffnet. Gäste kommen vor allem aus Deutschland und der Schweiz: „Das Sacher wird sicher überleben, da müssen Sie sich keine Sorgen machen“, so Winkler. Aber die kommenden Jahre werden sehr, sehr hart für den Städtetourismus.

Das zeigt sich jetzt schon. Nicht nur, dass die internationalen Gäste ausbleiben. Unter „Heimaturlaub“ stellen sich auch die meisten Österreicher etwas anderes vor, als einen Besuch in der Stadt. Wie eine Grafik der Agenda Austria zeigt, explodieren die Suchanfragen für einen Urlaub in den Bundesländern. Besonders beliebt: Vorarlberg. Wien ist bei den Österreichern gegenwärtig jedoch weniger angesagt, Ballungszentren werden eher gemieden. „Hier zeigt sich, dass der Städtetourismus von Corona besonders betroffen ist“, sagt Ökonomin Monika Köppl-Turyna: „Wer sonst ans Meer fährt, will jetzt an die Seen oder in die Berge. Nicht in die Städte, wo besonders viele Menschen sind.“

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2020 Agenda Austria
Überlebensdauer der Unternehmen im Lockdown / 04.06.2020
https://www.agenda-austria.at/grafiken/ueberlebensdauer-der-unternehmen-im-lockdown/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.