Energieversorgung

So beurteilt die Agenda Austria den Energiekostenzuschuss für Unternehmen

Nicht nur in Privathaushalten, sondern auch bei Unternehmen führen die höheren Energiepreise zu steigenden Kosten. Das schwächt die Wettbewerbssituation Österreichs. Dennoch sollte für Unternehmen keine Gießkannenförderung beschlossen werden. Das war bereits bei den Privathaushalten nicht gut und wäre bei Unternehmen sogar noch schlechter.

Unternehmenshilfen sollten außerdem Sparanreize nicht außer Kraft setzen.

Wenn schon Hilfen an Unternehmen fließen, sollten diese zeitlich begrenzt sein. Eine Dauersubventionierung ist weder ökonomisch sinnvoll noch leistbar. Das scheint beim geplanten Energiekostenzuschuss berücksichtigt worden zu sein. Die Breite des geplanten Programms ist aber bedenklich: Unternehmen sollen förderberechtigt sein, wenn ihre Energiekosten mindestens drei Prozent des Produktionswerts bzw. des Umsatzes betragen. Das dürfte auf die meisten Unternehmen zutreffen; selbst viele Dienstleistungsunternehmen dürften dann förderwürdig sein. Bei kleineren Unternehmen soll diese Grenze sogar ganz entfallen. Die Ausgestaltung als stufenweise Förderung scheint ebenfalls fragwürdig. Bei einigen Unternehmen scheint eine Überförderung vorprogrammiert. Eine stufenlose Ausgestaltung wäre besser gewesen und bei einem ohnehin antragsbasierten System kaum mit Mehraufwand verbunden.

Unternehmenshilfen sollten außerdem Sparanreize nicht außer Kraft setzen. Das ist bei Unternehmen sogar noch wichtiger als bei Privathaushalten, da sie ihre eigene Energieversorgung häufig stärker in der eigenen Hand haben. Heizschwammerlverbote oder Energie-Audits dürften viel weniger bringen, als die hohen Preise wenigstens teilweise wirken zu lassen. Die Energiekosten der Unternehmen dürfen nicht vollständig von der Marktentwicklung abgekoppelt werden. Um Mitnahmeeffekte zu reduzieren (wie während der Coronakrise), wären Hilfen auch in Form von Krediten möglich. Darüber hinaus steht den Unternehmen zur Überbrückung vorübergehender Produktionsbeschränkungen das Instrument der Kurzarbeit zur Verfügung.

Wenn überhaupt Unternehmenshilfen angestrebt werden sollen, dann wäre eine EU-weite Koordination unabdingbar.

Soweit es Gas betrifft, sollten Unternehmen umso eher förderwürdig sein, je stärker sie im internationalen Wettbewerb stehen, je schlechter sie gestiegene Kosten über die Preise weitergeben können, und je weniger Gas sie technisch ersetzen können (zum Beispiel dort, wo Gas nicht als Energieträger fungiert, sondern als Input).

Es gilt vor allem, einen EU-Förderwettbewerb zu verhindern. Wenn überhaupt Unternehmenshilfen angestrebt werden sollen, dann wäre eine EU-weite Koordination unabdingbar. Wenn Unternehmen aus der EU abwandern oder schließen müssen, weil ihr Geschäftsmodell ausschließlich auf billigem Gas basierte, dann ist das ohnehin nicht zu verhindern und kann allenfalls kostspielig verzögert werden.



#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.

ANMELDUNG ZU VERANSTALTUNGEN

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Alle Google reCAPTCHA laden

CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3VibWl0IiBjbGFzcz0iYnV0dG9uIGV4cGFuZGVkIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIEFib25uaWVyZW4KICAgICAgICAgICAgICAgIDwvYnV0dG9uPgogICAgICAgICAgICAgICAg

Mit dem Absenden des Formulars nimmst Du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

ANMELDUNG ZU VERANSTALTUNGEN

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Du erhältst nun eine Bestätigungs-E-Mail (bitte prüfen auch Deinen Spam-Ordner) mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.
GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Alle Google reCAPTCHA laden

CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3VibWl0IiBjbGFzcz0iYnV0dG9uIGV4cGFuZGVkIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIEFib25uaWVyZW4KICAgICAgICAgICAgICAgIDwvYnV0dG9uPgogICAgICAgICAgICAgICAg

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Sie erhalten nun eine Bestätigungs-E-Mail (bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner) mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

© 2022 Agenda Austria
So beurteilt die Agenda Austria den Energiekostenzuschuss für Unternehmen / 28.09.2022
https://www.agenda-austria.at/so-beurteilt-die-agenda-austria-den-energiekostenzuschuss-fuer-unternehmen/

"Grafik der Woche" abonnieren

Jetzt anmelden und jeden Montag die beliebte Grafik der Woche mit erhellenden Daten, Fakten und aktuellen Analysen aus Wirtschaft und Politik erhalten.

ANMELDUNG ZU VERANSTALTUNGEN

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Alle Google reCAPTCHA laden

CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3VibWl0IiBjbGFzcz0iYnV0dG9uIGV4cGFuZGVkIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIEFib25uaWVyZW4KICAgICAgICAgICAgICAgIDwvYnV0dG9uPgogICAgICAgICAgICAgICAg

Mit dem Absenden des Formulars nimmst Du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

ANMELDUNG ZU VERANSTALTUNGEN

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Du erhältst nun eine Bestätigungs-E-Mail (bitte prüfen auch Deinen Spam-Ordner) mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.
GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Alle Google reCAPTCHA laden

CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3VibWl0IiBjbGFzcz0iYnV0dG9uIGV4cGFuZGVkIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIEFib25uaWVyZW4KICAgICAgICAgICAgICAgIDwvYnV0dG9uPgogICAgICAgICAgICAgICAg

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Sie erhalten nun eine Bestätigungs-E-Mail (bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner) mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.