Wegen Personalmangels geschlossen

Arbeitsmarkt unter Druck

Weil es kaum Bewerber gibt, wird die Suche nach neuen Mitarbeitern für Unternehmen immer länger und damit aufwendiger. Dauerte es zwischen 2008 und 2018 noch 20 bis 40 Tage, bis eine offene Stelle besetzt werden konnte, sind es heute 60 bis 80 Tage. Tendenz weiter steigend.

Klicken Sie auf den unteren Button, um alle Inhalte von Datawrapper zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vZGF0YXdyYXBwZXIuZHdjZG4ubmV0LzFIZkNYLzIvIiBoZWlnaHQ9IjUwMCIgd2lkdGg9IjEwMCUiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6bm9uZSI+PC9pZnJhbWU+

Abbildung 3: Mitarbeitersuche dauert immer länger

Der Personalmangel ist mittlerweile so stark, dass er der Wirtschaft schadet. Mehr als 30 Prozent der Unternehmen im Dienstleistungsbereich und 20 Prozent im Industriesektor gaben zuletzt an, dass sie aufgrund fehlender Arbeitskräfte nicht normal wirtschaften können.

Klicken Sie auf den unteren Button, um alle Inhalte von Datawrapper zu laden.

Inhalt laden

IDxpZnJhbWUgc3JjPSIvL2RhdGF3cmFwcGVyLmR3Y2RuLm5ldC9xcXR1cC8yLyIgaGVpZ2h0PSI2MDAiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmUiPjwvaWZyYW1lPg==

Abbildung 4: So viele Unternehmen sind durch den Arbeitskräftemangel beeinträchtigt

Die meisten offenen Stellen gab es im August 2022 österreichweit bei Metall-Elektroberufen (rund 18.300), im Tourismus (rund 16.500) sowie im Handel (knapp 16.300). Unterschiedlich ist die Lage, was die Zahl der Arbeitssuchenden in einzelnen Branchen betrifft: Während im Handel deutlich mehr Arbeitslose als offene Stellen vorhanden sind, ist das Verhältnis bei den Metall-Elektroberufen ausgeglichen. Bei den Technikern gibt es bereits weniger Arbeitssuchende als offene Stellen.

Abbildung 5: In diesen Branchen gibt es die meisten offenen Stellen

Wo der Mangel besonders groß ist

Jede zweite offene Stelle in Österreich betrifft sogenannte Mangelberufe. Laut Definition der österreichischen Nationalbank[1] ist dies erfüllt, wenn es für einen Beruf landesweit mindestens 100 ausgeschriebene Stellen gibt und auf jede Stelle weniger als 1,5 Bewerber kommen. Nach einem Höhepunkt Anfang der 1990er-Jahre mit knapp 40.000 ausgeschriebenen Stellen in Mangelberufen blieb das Problem lange Zeit überschaubar. Doch bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie gab es einen starken Anstieg, der mittlerweile historische Dimensionen angenommen hat: Mehr als 83.000 offene Stellen entfielen zuletzt auf Mangelberufe. Damit hat sich die Anzahl seit 2019 fast verdreifacht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um alle Inhalte von Datawrapper zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vZGF0YXdyYXBwZXIuZHdjZG4ubmV0L0lQbVhpLzIvIiBoZWlnaHQ9IjYwMCIgd2lkdGg9IjEwMCUiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6bm9uZSI+PC9pZnJhbWU+

Abbildung 6: Jede zweite offene Stelle betrifft einen sogenannten Mangelberuf

Fußnoten
  1. Stiglbauer (2021).


#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.

GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Alle Google reCAPTCHA laden

CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3VibWl0IiBjbGFzcz0iYnV0dG9uIGV4cGFuZGVkIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIEFib25uaWVyZW4KICAgICAgICAgICAgICAgIDwvYnV0dG9uPgogICAgICAgICAgICAgICAg

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2022 Agenda Austria
Wegen Personalmangels geschlossen / 14.09.2022
https://www.agenda-austria.at/publikationen/wegen-personalmangels-geschlossen/wo-der-mangel-besonders-gross-ist/

"Grafik der Woche" abonnieren

Jetzt anmelden und jeden Montag die beliebte Grafik der Woche mit erhellenden Daten, Fakten und aktuellen Analysen aus Wirtschaft und Politik erhalten.

GRAFIK DER WOCHE & NEWSLETTER

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Alle Google reCAPTCHA laden

CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3VibWl0IiBjbGFzcz0iYnV0dG9uIGV4cGFuZGVkIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIEFib25uaWVyZW4KICAgICAgICAgICAgICAgIDwvYnV0dG9uPgogICAgICAgICAgICAgICAg

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.