Pensionen & Sozialstaat | Pensionsreform: Wann ist die Mehrheit weg?

Literatur

  • Boeri, T., Boersch-Supan, A., und Tabellini, G. (2002): „Pension Reforms and the Opinions of European Citizens”, The American Economic Review, Vol. 92, No. 2, 396-401. 
  • Christl, M. und Kucsera, D. (2014): „Elchtest für Österreichs Pensionssystem – Wie Schwedens Sozialdemokraten unsere Renten sichern“, Agenda Austria Discussion Paper 2. 
  • Felderer, B., Koman, R. und Schuh, U. (2005): „Investigating the Introduction of NDCs in Austria“, in Pension Reform: Issues and Prospects for Non-Financial Defined Contribution (NDC) Schemes, World Bank. 
  • Knell, M. (2005): „Demographic Fluctuations, Sustainability Factors and Intergenerational Fairness – An Assessment of Austria’s New Pension System“, Monetary Policy and the Economy Q1/05. OeNB. 
  • Knell, M. (2013): „The Austrian System of Individual Pension Accounts – An Unfinished Symphony“, Monetary Policy and the Economy Q4/13. OeNB. 
  • Knell, M., Köhler-Töglhofer, W. und Prammer, D. (2006): „The Austrian Pension System – How Recent Reforms Changed Fiscal Sustainability and Pension Benefits“, Monetary Policy and the Economy Q2/06. OeNB.
  • Marin, B. (2013): „Welfare in an Idle Society? Reinventing Retirement, Work, Wealth, Health, and Welfare“, Ashgate Publishing Limited. 
  • OECD (2013): „Pensions at a Glance 2013: OECD and G20 Indicators“, OECD Publishing. 
  • Palmer, E. (2000): „The Swedish Pension Reform Model: Framework and Issues“, SP Discussion Paper No. 0012, World Bank. 
  • Palmer, E. (2002): „Swedish Pension Reform: How Did It Evolve, and What Does It Mean for the Future?“, in Social Security Pension Reform in Europe, University of Chicago Press. 
  • Pensionskommission (2014): „Bericht über die langfristige Entwicklung der gesetzlichen Pensionsversicherung für den Zeitraum 2013 bis 2060“, Kommission zur langfristigen Pensionssicherung. 
  • Schuh, U. (2010): „Ein nachhaltiges Pensionssystem für Österreich“, IHS Working Paper. 
  • Van der Heiden, E., Nelissen, J., und Verbon, H. (1997): „Altruism and Fairness in a Public Pension System”, Journal of Economic Behavior and Organization, Vol. 3, 505-518.


NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2020 Agenda Austria
Literatur / 16.05.2018
https://www.agenda-austria.at/publikationen/pensionsreform-mehrheit-weg/literatur/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.