Arbeitsmarkt & Einkommen | Arbeitssuchengeld

Literatur

  • Andersen, T. M. (2015). The Danish Flexicurity Labour Market During the Great Recession. De Economist, 163, 473–490.
  • Andersen, T. M., Svarer, M. (2007). Flexicurity: Labour Market Performance in Denmark. CESifo Economic Studies, 53(3), 389–429.
  • AMS (2018a). http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/leistungen/arbeitslosengeld, abgerufen am 25.05.2018.
  • AMS (2018b). http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/leistungen/notstandshilfe, abgerufen am 25.05.2018
  • AMS (2018c). Übersicht LeistungsbezieherInnen nach Leistungsarten, Datum: 2017, Region: Österreich, http://iambweb.ams.or.at/ambweb/, Würfel: amb/wlb550 abgerufen am 25.05.2018.
  • AMS (2018d). Übersicht durchschnittliche Leistungshöhe (Tagessatz) nach Leistungsarten, Datum: 2017, Region: Österreich, http://iambweb. ams.or.at/ambweb/, Würfel: amb/wlb551 abgerufen am 25.05.2018
  • Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumenten­ schutz (2016). Bedarfsorientierte Mindestsicherung – Fragen und Antworten, Fakten statt Mythen. Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Wien.
  • Card, D., Chetty, R., Weber, A. (2007). Cash-on-Hand and Competing Models of Intertemporal Behavior: New Evidence from the Labor Market. The Quarterly Journal of Economics, 122(4), 1511–1560.
  • Card, D., Johnston, A., Leung, P., Mas, A., Pei, Z. (2015). The Effect of Unemployment Benefits on the Duration of Unemployment Insurance receipt: New Evidence from a Regression Kink Design in Missouri, 2003–2013. American Economic Review, 105(5), 126–130.
  • Chetty, R. (2008). Moral Hazard versus Liquidity and Optimal Unemployment Insurance. Journal of Political Economy, 116(2), 173–234. DellaVigna, S., Lindner, A., Reizer, B., Schmieder, J. F. (2017).
  • DellaVigna, S., Lindner, A. Reizer, B., Schmieder, J.F. (2017). Reference-dependent job search: Evidence from Hungary. The Quarterly Journal of Economics, 132(4), 1969–2018.
  • EEAG (2016). The EEAG Report on the European Economy. CESifo, München, 2016.
  • Europäische Kommission (2017). Employment and Social Developments in Europe 2017, Europäische Kommission, Brüssel, 2017.
  • Eurostat (2017). Langzeitarbeitslose nach Geschlecht http://ec.europa.eu/eurostat/web/products-datasets/-/une_ltu_a abgerufen am 25.05.2018 Hopenhayn, H., Nicolini, J. (1997). Optimal Unemployment Insurance. Journal of Political Economy, 105(2), 412–438.
  • Kolsrud, J., Landais, C., Nilsson, P.,  Spinnewijn, J.  (2018). The Optimal Timing of Unemployment Benefits: Theory and Evidence from Sweden. American Economic Review, 108(4–5), 985–1033.
  • Lalive, R. (2007). Unemployment Benefits, Unemployment Duration, and Post-Unemployment Jobs: A Regression Discontinuity Approach. The American Economic Review, 97(2), 108–112.
  • Lalive, R., Landais, C., Zweimüller, J. (2015). Market externalities of large unemployment insurance extension programs. American Economic Review, 105(12), 3564–3596.
  • Lindner, A., Reizer, B. (2016). Frontloading the Unemployment Benefit: An Empirical Assessment. Discussion papers MT-DP – 2016/27 Institute of Economics, Centre for Economic and Regional Studies, Hungarian Academy of Science.
  • MISSOC (2017). https://www.missoc.org/missoc-database/comparative-tables/ abgerufen am 25.05.2018.
  • Nekoei, A., Weber, A. (2017). Does Reducing Unemployment Insurance Generosity Reduced Job Match Quality? American Economic Review, 107(2), 527–561.
  • OECD (2015). Back to Work: Canada: Improving the Re-employment Prospects of Displaced Workers, Back to Work, OECD Publishing,  Paris, https://doi.org/10.1787/9789264233454-en.
  • Schmieder, J., von Wachter, T., Bender, S. (2012). The Effects of Extended Unemployment Insurance over the Business Cycle: Evidence from Regression Discontinuity Estimates over 20 Years. The Quarterly Journal of Economics 127(2), 701–752.
  • Statistik Austria (2018a). Ausgaben für Sozialleistungen nach Funktionen 1980 bis 2016, https://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/soziales/sozialschutz_nach_eu_konzept/sozialausgaben/index.html abgerufen am 25.05.2018.
  • Statistik Austria (2018b). Statistik der Bedarfsorientierten Mindestsicherung der Bundesländer 2016, https://www.sozialministerium.at/cms/site/attachments/9/4/4/CH3434/CMS1503490353501/bms-statistik_2016.pdf abgerufen am 25.05.2018.
  • Van Ours, J. C., Vodopivec, M. (2008). Does Reducing Unemployment Insurance Generosity Reduce Job Match Quality?  Journal of Public Economics, 92(3–4), 684–695.


NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2019 Agenda Austria
Literatur / 25.06.2018
https://www.agenda-austria.at/publikationen/arbeitssuchengeld/literatur/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.