Allgemein

Liberal oder sozial – was Österreich braucht

Vor Wahlkämpfen gibt es ja immer noch etwas Hoffnung. Dass es um Inhalte geht, um „Sachthemen“, ganz so, als ob es auch Themen ohne Sache geben könnte.

Doch mit der freudigen Erwartung auf inhaltliche Wahlkämpfe verhält es sich in Österreich ja ähnlich wie mit der Hoffnung vor einer Fußball-Weltmeisterschaft. Sie ist sehr groß – für sehr kurze Zeit.

Dabei gäbe es in Österreich viel Raum für einen inhaltlichen Streit, einen Wettkampf der Zukunftsideen. Den wird es brauchen, will Österreich bleiben, was es ist: Ein Land großen Wohlstands, internationales Vorbild für seine Nischenweltmeister, für hocheffiziente und forschungsstarke Unternehmen, für seine gut ausgebildeten Fachkräfte. 

Nun macht sich die Politik aber daran, Geschäftsmodelle wie Uber mehr oder minder zu verbieten, was eher das Symptom eines Stillstandorts ist. So viel gesetzgeberische Aktivität wäre sinnvoller, wenn es darum geht, neue Unternehmen nach Österreich zu locken. Denn damit Österreich wohlhabend bleibt, reicht es eben nicht, dass alles so bleibt wie es ist. Und es gilt dabei vor allem, die Freiräume für neuen Wohlstand zu schaffen. Die Prämisse sollte nicht kreative Umverteilung sein, sondern Investitionen. Nicht nur Absicherung, sondern Aufstiegschancen. Nicht sozialpartnerschaftliche Kartellierung, sondern Wettbewerb, der uns nach vorne bringt.

In einem Land mit derart ausgeprägten Obrigkeitsdenken und Regelungswut heißt das vor allem Entbürokratisierung, Entlastung, Eigenverantwortung.

Lukas Sustalas zweiwöchige Kolumne im Kurier: Pro und Contra mit Agnes Streissler-Führer (14.06.2019).



NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2019 Agenda Austria
Liberal oder sozial – was Österreich braucht / 23.06.2019
https://www.agenda-austria.at/liberal-oder-sozial-was-oesterreich-braucht/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.