AGENDA-AUSTRIA-EVENT
6. November | 18:00 - 19:30

Videomitschnitt: Gibt es einen Ausweg aus der Nullzinsfalle?

Ökonom Taghizadegan zu Gast in der Agenda Austria

Der Ökonom widmet sich in seinem Vortrag der Frage, welche Wege die Politik, die Anleger und die Gesellschaft möglichst unbeschadet aus der Nullzinsfalle führen.

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hier geht’s zum Video-Mitschnitt!

Die Europäische Zentralbank (EZB) steckt in der Klemme: Eigentlich hätte sie gerne ein Bargeldverbot, um Negativzinsen durchzusetzen. Doch das kommt bei der Bevölkerung nicht gut an. Digitalwährungen, Blockchain-Hype, Vollgeld, Helikoptergeld, Bankenrettungen und bedingungsloses Grundeinkommen sind mögliche letzte Spielzüge eines nicht nachhaltigen Finanzsystems. Dabei werden große Hoffnungen, berechtigte Kritik an Banken und Ungleichheit, akademische Moden und politische Reformansätze verbunden mit einem monetären Feuerwerk, das für viele anfangs ein Segen sein wird.

So jedenfalls sieht das Rahim Taghizadegan, der sich als der letzte heimische Vertreter der Österreichischen Schule der Ökonomik in direkter Tradition bezeichnet. Er wird in seinem Vortrag der Frage nachgehen, wie die Gesellschaft möglichst unbeschadet aus der Nullzinsfalle herauskommt.

Taghizadegan leitet das scholarium in Wien, ein unabhängiges Forschungs- und Bildungsinstitut. Er hat Lehraufträge u.a. an der WU Wien, der Universtät Liechtenstein und der Universität Halle. Zuletzt erschien von ihm „Die Nullzinsfalle“ (FBV), aktuell erscheint im Leykam-Verlag „Geld her oder es kracht!“


Agenda Austria, Türkenstraße 25/1/10
Wien, 1090 Österreich

Vergangene Termine

Franz Schellhorn im „REPORT“

Im Studio diskutieren der Leiter der Agenda Austria, Franz Schellhorn und die Gründerin von „360“, Barbara Blaha.

Hanno Lorenz im FALTER-Radio

Klimaschutz vs. Freihandel? Disput um Mercosur

Ökonom Hanno Lorenz in „Eco“

Thema: Mercosur

Lars Feld - Event

Finanzpolitik à la Münchhausen?

Oder warum sich Probleme nicht einfach wegdrucken lassen.

Franz Schellhorn in „Eco“

Thema: Verstaatlichung der ÖBAG

Franz Schellhorn im Ö1 Mittagsjournal

Thema: Steuerreform

Radio

„Drehen am Steuerrad“

Franz Schellhorn zu Gast bei Ö1.

TV Empfehlung

Franz Schellhorn bei „Talk im Hangar-7“ auf ServusTV

„Steuergerechtigkeit: Kassiert der Staat bei den Falschen ab?“

Fairness im österreichischen Steuersystem

Die Chefin der Sozialistischen Jugend, Julia Herr, diskutiert live mit dem Chef der Agenda Austria, Franz Schellhorn.

Digitale Verwaltung in Estland

ORF2 in "ZIB 1"

Dienstalk: Steuern durch Steuern?

Agenda-Austria-Event

Digital oder Normal?

Wer sich nicht digitalisiert, verliert – so heißt es. Aber was bedeutet das eigentlich?

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2019 Agenda Austria
Twitter #1192120321236754433 / 06.11.2019
https://www.agenda-austria.at/newsfeed/twitter-1192120321236754433/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.