Workshop

„Macroeconomic policy in the Eurozone”

Workshop der Agenda Austria & Wirtschafts­universität Wien

The workshop aims to gather local and international academics, students and researchers interested in the topic of macroeconomic policy in the Eurozone.

Since the sovereign debt crisis of 2009 scholars and policy makers have made efforts to provide evidence-based recommendations for improving fiscal and monetary stability in the Eurozone and make it less prone to future crises. Following Brexit and the 2018 elections in Italy, it becomes clear that stability of the Eurozone is one of the key topics affecting political stability of the whole European Union.

We therefore solicit both theoretical and empirical papers in the following or related areas:

  • Fiscal policy in the European Union / Eurozone
  • Monetary policy issues: zero-lower bound, Eurobonds
  • Proposals for reforming the European Stability Mechanism
  • Economic and political consequences of the debt crisis. Consequences of Brexit. Italexit approaching?

More information can be found here.

Foto-Credit: WU Wien


Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1
Wien, 1020 Austria

Vergangene Termine

Radio

„Pensionssystem nachhaltig gestalten“

Ö1 Mittagsjournal

Agenda-Austria-Event

AMS-Chef Dr. Johannes Kopf zu Gast in der Agenda Austria

Arbeitsmarkt in Bewegung: Neue Herausforderungen, neue Lösungen

Agenda-Austria-Event

Susanne Wiesinger zu Gast in der Agenda Austria

Die Wiener Lehrerin spricht über ihr Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“

Talk

Roboter machen Rendite

Börsianer Messe 2018

Diskussion

Utopie oder Alternative?

Bedingungsloses Grundeinkommen

Agenda-Austria-Event

Professor Felbermayr zu Gast in der Agenda Austria

Globalisierung auf dem Prüfstand

TV-Empfehlung

Pflegekosten setzen Gemeinden unter Druck

ORF2 "ZIB2"

Breakout Session

We don’t need no education! Wirtschaftsbildung als Standortfaktor

Europäisches Forum Alpbach

TV-Empfehlung

Thema Arbeitszeit­flexibilisierung

KURIER NEWS

Diskussion

Digital Future – Bildung im digitalen Zeitalter

CODING DAY 2018

Vortrag

Back to the Future: Changing Job Profiles in the Digital Age

16. ZEW-Konferenz zum Thema Ökonomie der Informations- und Kommunikationstechnologien

TV-Empfehlung

Flexibel arbeiten: Heilsversprechen oder Wählerverrat?

ORF III „Politik live“

Agenda-Austria-Event

Der Finanzminister zu Gast in der Agenda Austria

Verantwortungsvolle Finanzpolitik: Überschuss 2019 und Steuerreform 2020

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2018 Agenda Austria
„Macroeconomic policy in the Eurozone” / 07.08.2018
https://www.agenda-austria.at/termin/workshop-macroeconomic-policy-eurozone/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.