TV-Empfehlung

Sparen im Sozialstaat: Wie gerecht ist Schwarz-Blau?

Puls4: Pro & Contra

Im Arbeits- und Sozialbereich stehen große Reformen an oder wurden bereits durchgeführt. Machen sie Österreich gerechter? Darüber diskutiert Franz Schellhorn u.a. mit Bernd Wachter (Caritas) und Barbara Kolm (Hayek-Institut).

Jetzt die Sendung nachsehen

Einen heißen Herbst hatte die Gewerkschaft angekündigt um gegen wichtige Reformvorhaben der Regierung zu protestieren, vor allem den 12-Stunden-Tag. Auch mit der Reform der Sozialversicherungen haben die Arbeitnehmer keine Freude, sie verlieren an Macht in den Institutionen. Und schließlich soll auch noch die Mindestsicherung gedeckelt werden – ein Gesetzesentwurf steht hier unmittelbar bevor.

Neben ÖGB protestieren vor allem NGOs, etwa die Caritas, gegen diese Einschnitte. Die Regierung verteidigt ihre Pläne und propagiert ihrerseits Fairness für alle Österreicher. Doch wie gerecht sind die Maßnahmen wirklich? Gibt es in Österreich ein Ungleichgewicht zwischen Bevölkerungsgruppen? Wer wird bevorzugt, wer benachteiligt?

Zu Gast u.a.:

  • Barbara Kolm, Präsidentin des liberalen Hayek-Instituts und Gründerin und Director des Austrian Economics Center (AEC)
  • Bernd Wachter, Generalsekretär, Caritas Österreich
  • Franz Schellhorn, Direktor, Agenda Austria
  • Josef Wöss, Leiter der Abteilung Sozialpolitik der Arbeiterkammer

Moderation: Manuela Raidl

Agenda-Austria-Event

Digital oder Normal?

Wer sich nicht digitalisiert, verliert – so heißt es. Aber was bedeutet das eigentlich?


Vergangene Termine

TV-Empfehlung

Mindestsicherung Neu

PULS4 "PRO UND CONTRA"

Workshop

„Macroeconomic policy in the Eurozone”

Workshop der Agenda Austria & Wirtschafts­universität Wien

TV-Empfehlung

Lohnverhandlungen und Kalte Progression

ORF1 ZIB24

TV-Empfehlung

Die Insider: Der große Polit-Talk

OE24.TV

TV-Empfehlung

Sparen im Sozialstaat: Wie gerecht ist Schwarz-Blau?

Puls4: Pro & Contra

Radio

„Pensionssystem nachhaltig gestalten“

Ö1 Mittagsjournal

Agenda-Austria-Event

AMS-Chef Dr. Johannes Kopf zu Gast in der Agenda Austria

Arbeitsmarkt in Bewegung: Neue Herausforderungen, neue Lösungen

Agenda-Austria-Event

Susanne Wiesinger zu Gast in der Agenda Austria

Die Wiener Lehrerin spricht über ihr Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“

Talk

Roboter machen Rendite

Börsianer Messe 2018

Diskussion

Utopie oder Alternative?

Bedingungsloses Grundeinkommen

Agenda-Austria-Event

Professor Felbermayr zu Gast in der Agenda Austria

Globalisierung auf dem Prüfstand

TV-Empfehlung

Pflegekosten setzen Gemeinden unter Druck

ORF2 "ZIB2"

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2019 Agenda Austria
Sparen im Sozialstaat: Wie gerecht ist Schwarz-Blau? / 24.10.2018
https://www.agenda-austria.at/termin/sparen-im-sozialstaat-wie-gerecht-ist-schwarz-blau/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.