Agenda-Austria-Event

Ist Geld ein Auslaufmodell?

Viktor Mayer-Schönberger zu Gast in der Agenda Austria

Ja, meint Oxford-Professor Viktor Mayer-Schönberger, der zu Gast in der Agenda Austria sein wird. Seiner Meinung nach werden Daten die harte Währung der Zukunft sein.

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nicht nur hochrangige Vertreter der Europäischen Union ziehen den Vordenker in Sachen Digitalisierung gerne zu Rate, auch beim heurigen G7-Treffen erklärte Viktor Mayer-Schönberger den Spitzenvertretern der wichtigsten Industrienationen, was auf sie zukommen wird.

In seinem neuen Buch „Das Digital“ erklärt er die Dynamik der digitalen Wirtschaft in ihrer Gesamtheit – ähnlich wie dies Karl Marx mit seinem Werk „Das Kapital“ für den Industrie- und Finanzkapitalismus anstrebte. Dabei gibt Mayer-Schönberger Einblick, wie wir mit Daten den Markt neu erfinden können und zeichnet ein facettenreiches Bild: Märkte, Unternehmen, Arbeitswelten, Berufswege, Konsumverhalten – all das wird dramatische Änderungen erfahren. Und wie immer bleibt die Herausforderung: Welche Regeln geben wir uns in der neuen Digitalökonomie?

Im Anschluss an seinen Vortrag steht Viktor Mayer-Schönberger für eine Diskussion zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Gaisberg Consulting statt.

***

Achtung: Die Veranstaltung wird in unseren neuen Büroräumlichkeiten in der Türkenstraße 25 (Servitenviertel) abgehalten. Bitte beachten Sie, dass es in der nahegelegenen Rossauer Kaserne eine Parkgarage gibt.


Agenda Austria, Türkenstraße 25/1/10
Wien, 1090 Österreich

Vergangene Termine

Lars Feld - Event

Finanzpolitik à la Münchhausen?

Oder warum sich Probleme nicht einfach wegdrucken lassen.

Franz Schellhorn in „Eco“

Thema: Verstaatlichung der ÖBAG

Franz Schellhorn im Ö1 Mittagsjournal

Thema: Steuerreform

Radio

„Drehen am Steuerrad“

Franz Schellhorn zu Gast bei Ö1.

TV Empfehlung

Franz Schellhorn bei „Talk im Hangar-7“ auf ServusTV

„Steuergerechtigkeit: Kassiert der Staat bei den Falschen ab?“

Fairness im österreichischen Steuersystem

Die Chefin der Sozialistischen Jugend, Julia Herr, diskutiert live mit dem Chef der Agenda Austria, Franz Schellhorn.

Digitale Verwaltung in Estland

ORF2 in "ZIB 1"

Dienstalk: Steuern durch Steuern?

Agenda-Austria-Event

Digital oder Normal?

Wer sich nicht digitalisiert, verliert – so heißt es. Aber was bedeutet das eigentlich?

TV-Empfehlung

Mindestsicherung Neu

PULS4 "PRO UND CONTRA"

Workshop

„Macroeconomic policy in the Eurozone”

Workshop der Agenda Austria & Wirtschafts­universität Wien

TV-Empfehlung

Lohnverhandlungen und Kalte Progression

ORF1 ZIB24

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.
NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

© 2019 Agenda Austria
Ist Geld ein Auslaufmodell? / 16.11.2017
https://www.agenda-austria.at/termin/mayer-schoenberger/

Newsletter abonnieren

Daten, Fakten und aktuelle Analysen aus Wirtschaft und Politik. Jetzt für unseren Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben:

NEWSLETTER

Mit dem Absenden des Formulars nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Datenschutzhinweise und Cookiebestimmungen

NEWSLETTER

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Link, über welchen Sie die Anmeldung bestätigen können.

Agenda Austria – der erste unabhängige Thinktank Österreichs.

Gegründet um das Land in wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Belangen zu öffnen und neue Antworten auf die großen Herausforderungen zu liefern.

Lernen Sie uns kennen

#deineleistung – Bruttomat

Mit dem Brutto­maten siehst Du, wie viel Du im Jahr er­wirt­schaftest. Wie hoch der Wert Deiner Arbeits­leistung ist, wie viel Du zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgst und wofür das von Dir bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.