Über die Agenda

Franz Schellhorn im CNN-Interview zur Nationalratswahl 2017

Sebastian Kurz und die ÖVP haben die Nationalratswahl am Sonntag für sich entschieden. Platz zwei wird laut aktuellen Hochrechnungen an die SPÖ gehen, dahinter folgt mit starkem Zuwachs die FPÖ. Was der Wahlsieg von Sebastian Kurz für die Zukunft Österreichs bedeutet, hat Franz Schellhorn im Interview mit CNN erläutert.

Zweifel an der Pflegefinanzierung

Zweifel an der Pflegefinanzierung

Der Bedarf an stationärer und mobiler Pflege wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Wie also die steigenden Pflegekosten finanzieren? „Jeder Bürger zahlt in guten Zeiten steuerfrei auf ein persönliches Pflegekonto ein. Darauf kann im Fall des Falles zurückgegriffen werden. Ist dies nicht nötig, gehen die Mittel an die Erben“, schlägt Franz Schellhorn in den „Vorarlberger(…)

ECO: 10 Jahre nach der Finanzkrise (Video)

ECO: 10 Jahre nach der Finanzkrise (Video)

Was haben Wirtschaftspolitiker und Finanzmärkte aus der Krise von 2007 gelernt? Kann so etwas noch einmal passieren? Hanno Lorenz zieht im ECO-Interview Bilanz aus österreichischer Sicht.

Ö1 Saldo: „Digital World. Spätstart in die Zukunft“

Ö1 Saldo: „Digital World. Spätstart in die Zukunft“

Das digitale Zeitalter hält langsam Einzug in die heimischen Schulen, wenn auch vorerst nur als Pilotprojekt. Im Fach „Digitale Grundbildung“ soll den Schülern das beigebracht werden, was sie in ihren Berufen in Zukunft am dringendsten benötigen werden: den Umgang mit Computern. Im Interview mit dem Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ sprach Wolfgang Feller, Bildungsexperte der Agenda Austria, über(…)

Von den Deutschen lernen

Von den Deutschen lernen

Warum Österreich schon lange nicht mehr „das bessere Deutschland“ ist, zeigt die neue Analyse der Agenda Austria. Im Interview mit dem Ö1-Mittagsjournal erklärte Franz Schellhorn, wo Österreich seinem großen Nachbarn im Norden hinterherhinkt. Der „Kurier“ und die „Oberösterreichischen Nachrichten“ zeigten auf, was Österreich von den Deutschen lernen könnte.

Kritische Reaktionen auf SPÖ-Pensionspläne

Kritische Reaktionen auf SPÖ-Pensionspläne

Die SPÖ hat ihr Wahlkampf-Papier zu den Pensionen vorgelegt. Die Sozialdemokraten fordern u.a. eine Ausdehnung der Mindestpensionen und eine Beschneidung der Spitzenpensionen im staatsnahen Bereich. Um jedoch die Finanzierungslücke im Pensionssystem zu schließen, sollte das Pensionsantrittsalter endlich automatisch an die steigende Lebenserwartung angepasst werden, wie Agenda-Austria-Ökonom Michael Christl im Ö1 Mittagsjournal erläuterte. Auch zahlreiche Tageszeitungen(…)

„Weg von der Schulbürokratie“

„Weg von der Schulbürokratie“

Obwohl die Schule dauernd reformiert wird, bleibt Österreich nur Mittelmaß. Unser Bildungsexperte Wolfgang Feller diskutierte daher im Rahmen der „Initiative Neustart Schule“, welche Bereiche man zuerst angehen müsste: „Wir brauchen ein neues Lehrerdienstrecht. Die Definition anhand der Unterrichtszeit ist problematisch, die Besoldung bietet keinen Leistungsanreiz“, wird Feller im „Kurier“ zitiert.

Sozialparadies Österreich: Sind wir zu großzügig? (Video)

Sozialparadies Österreich: Sind wir zu großzügig? (Video)

Arbeitslosengeld, Mindestsicherung, Notstandshilfe: Wie gerecht ist unser Sozialsystem? Fördern wir die Falschen? Lohnt sich Leistung noch? Beim „Talk im Hangar-7“ diskutierte unser Ökonom Michael Christl diese Fragen u.a. mit Birgit Hebein (Grüne Wien) und Dominik Jenewein (Junge Wirtschaft). Zum Video:

Load More